Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
PROFIL
Produktionshaus, Veranstalter und Gastspielort in Leipzig

Seit seiner Gründung 1997 hat sich das LOFFT zu einem national und international anerkannten Produktionshaus und Veranstalter für zeitgenössischen Tanz, post-dramatisches Theater und Performance Art in Leipzig entwickelt. Es ist neben Hellerau das zweite Zentrum der freien Darstellenden Künste in Sachsen. Ziele des LOFFT sind sowohl die Förderung und Entwicklung künstlerischer Arbeiten und Persönlichkeiten als auch die diskursive Präsentation wichtiger künstlerischer Positionen in der Stadt und Region. Ein gestaffeltes Nachwuchsprogramm entwickelt junge Künstler vom ersten Experiment in der Werkstattreihe über das mentorisch begleitete Impulsprogramm bis zum Artist Development Programme, das die nationale und internationale Etablierung und Vernetzung lokaler und regionalen Künstler durch Gastspiel- und Arbeitsaustauschprojekte zum Ziel hat.  Deutschlandweit offen ausgeschriebene Ko-Produktionen, thematische Festivals und zahlreiche zumeist mehrjährige Kooperationen führen zu einem Spielplan mit ca. 150 Vorstellungen pro Jahr, die von einem Vermittlungsprogramm flankiert werden. Das Theater arbeitet mit 9 Festangestellten. LOFFT – DAS THEATER ist eine gemeinnützige Organisation.
Stark engagieren wir uns als Interessenvertreter freier darstellender Künstler in der Kulturpolitik auf lokaler, regionaler und Bundesebene, u.a. im Landesverband der Freien Theater in Sachsen, im Bundesverband Freie Darstellende Künste, im Dachverband Tanz Deutschland und im Kreativen Leipzig. Darüber hinaus organisieren wir offene Beratungsangebote für Künstler, beruflich qualifizierende Workshops und nehmen Agenturfunktionen für unsere Koproduktionen war.
Die 570.000 Einwohnerstadt Leipzig befindet sich in der Mitte Deutschlands und hat eine illustre Vergangenheit, die von Komponisten wie Johann Sebastian Bach und Robert Schumann und zahlreichen Dichtern und Denkern wie Johann Wolfgang Goethe und Gottfried Wilhelm Leibniz repräsentiert wird. Heute umfasst das vielfältige kulturelle Leben der Stadt klassische Musik des weltbekannten Gewandhaus-Orchesters und des Thomanerchors, zeitgenössische Kunst von Neo Rauch und der Neuen Leipziger Schule genauso wie eine große und vielschichtige Theater- und Tanzszene. 2010 hat die New York Times Leipzig als einzige deutsche Stadt als „place to go“ ausgezeichnet. Inzwischen gilt Leipzig als die Kreativhauptstadt Deutschlands.
Unser neuer Standort in Leipzig ist seit 2019 die Halle 7 auf der Leipziger Baumwollspinnerei. Die einst größte Baumwollspinnerei Europas ist heute Leipzigs internationales Zentrum für zeitgenössische Bildende Kunst. Galerien und Ausstellungsräume, zahllose Ateliers und Werkstätten bilden einen „Kosmos der Kunst“, der nun durch die Vielfalt der darstellenden Künste erweitert wird.
 
Das LOFFT-Programm
Das LOFFT hat kein eigenes Ensemble. In projektbezogenen Partnerschaften kooperieren wir gleichberechtigt mit freiberuflichen Künstlern und Gruppen aus Deutschland und ganz Europa. In jedem Jahr treten mehr als 450 Künstler aus 15 Ländern im LOFFT auf. Unser Ziel ist es, mit unserem Produktions-, Workshop- und Aufführungsprogramm sowohl ein hochqualitatives, künstlerisch herausforderndes Angebot für das Leipziger Publikum zu schaffen, das Interesse an zeitgenössischer darstellender Kunst zu fördern als auch freischaffende Künstler zu unterstützen und ihnen faire Arbeits- und Präsentationsmöglichkeiten zu bieten.

Koproduktionen
Seit 2002 haben wir einen offenen und transparenten Auswahlprozess für künstlerische Zusammenarbeiten entwickelt: In jedem Jahr veröffentlichen wir eine offene Ausschreibung für Koproduktionen und erhalten mehr als 100 Einsendungen aus allen Sparten der Darstellenden Kunst.
Die Auswahl diskutiert ein Künstlerischer Beirat, der aus der künstlerischen Leitung des LOFFT, Kritikern, Sponsoren und namhaften Leipziger Persönlichkeiten aus einem anderen künstlerischen Bereich wie der Literatur oder der Bildenden Kunst besteht.
Eine Koproduktion bedeutet, dass wir die Realisierung des Projektes mit einem finanziellen Zuschuss unterstützen, Probenraum und Bühne kostenfrei bereitstellen,die technische Betreuung übernehmen, die Bewerbung der Produktion bezahlen und die Öffentlichkeitsarbeit leisten. Außerdem unterstützen wir die Künstler mit unserem gesamten Mitarbeiterstab. Unsere Partner erhalten außerdem eine feste Gage pro Vorstellung. Derzeit sind die Koproduktionen auf in Deutschland lebende Künstler fokussiert.

Impuls-Programm
Die Förderung und Entwicklung junger Künstler ist eines unserer wichtigsten Anliegen. Darum bieten wir ihnen Qualifizierungsmöglichkeiten zu vergünstigten Preisen oder ohne Teilnahmegebühr an, zum Beispiel Workshops zu Projektmanagement und -finanzierung, Versicherungs- und Steuerfragen genauso wie Dramaturgie, Lichtgestaltung, Choreografie oder professionelle Tanzklassen. Diese Aktivitäten bündeln wir in unserem „Impuls-Programm“ zusammen mit Koproduktionen mit jungen Künstlern, die aus unserer Sicht hohes Potential haben. Deren Projekte unterstützen wir zusätzlich durch eine Mentorenschaft für einen bestimmten künstlerischen Bereich, in dem besonderer Bedarf besteht.

Artist Development Programme
Im Zuge der Umsetzung des Impuls-Programms wurde schnell deutlich, dass junge Künstler aus der Region eine mehrjährige Unterstützung über einzelne Produktionen hinaus und auch für Arbeiten außerhalb des LOFFT benötigen. Dafür haben wir das Artist Development Programme gestartet, mit dem wir junge aufstrebende Künstler und Gruppen kontinuierlich fördern.

Werkstatt und Plattform
Zusammen mit dem Werkstattmacher e.V. bieten wir Möglichkeiten für erste und experimentelle Arbeiten. Nachwuchskünstler erhalten Unterstützung durch einen Produktionsbegleiter des Werkstattmacher e.V. und ein minimales Budget für ihre try-outs. Einmal im Monat diskutiert ein enthusiastisches Publikum ihre Arbeiten im Anschluss an zwei Vorstellungen, sodass die Künstler ein direktes und ungefiltertes Feedback erhalten.
Neben den Koproduktionen und der Werkstatt ist die Plattform für ein faires Angebot an lokale und regionale Künstler, denen wir unsere Infrastruktur zur Präsentation ihrer Arbeiten zum vergünstigten Preis bereit stellen. Wir sind nicht direkt an diesen Produktionen beteiligt, sondern räumen ihnen ein Podium ein, damit sie ein Publikum erreichen können.

DANCE TRANSIT und TANZTAUSCH
Um die nationale und internationale Vernetzung der von uns koproduzierten Künstler zu fördern, sind wir Teil der Gastspielnetzwerke DANCE TRANSIT zwischen Dresden, Leipzig und Prag und TANZTAUSCH zwischen Köln, Tilburg, Amsterdam und Leipzig. Beide funktionieren nach einem Pool-Modell: Die beteiligten Partner schlagen sich gegenseitig interessante Produktionen aus der eigenen Region vor, die jeweils anderen wählen aus diesen nach ihren Möglichkeiten und der Programmausrichtung passende Choreografien aus.
 
Gastspiele im LOFFT
Regelmäßig präsentieren wir zeitgenössische Tanzproduktionen in eigenen Festivals wie der Tanzoffensive, dem Luxival oder dem Festival Open! Now! Um die jeweilige Aufführung selbst entwickeln wir dabei komplette Programme mit Elementen wie Publikumsgesprächen, Workshops oder Klassen.
In den vergangenen Jahren konnten wir Performances von Xavier Le Roy (Fr), Teresa Rotemberg / Company Mafalda (Ch), Claire Cunningham & Jess Curtis (GB/US), Din A 13 Company (D), GN|MC Guy Nader & Maria Campos (ES), Jérôme Bel (Fr), Joshua Monten (CH), Laurent Chétouane (D), Liquid Loft (AT), Monika Gintersdorfer & Knut Klaßen (D), Mouvoir/Stephanie Thiersch (D), Ligna (D), Club Guy & Roni (NL), t.r.a.s.h. (NL), Cecilia Moisio (NL), Panama Pictures (NL), Peng! Palast (CH), Silke Z. (D), Christoph Winkler (D), VerteDance (CZ), Loser′s Cirque Company (CZ), Lenka Vagnerová (CZ) und vielen anderen bei uns zeigen.

Partner für andere Veranstalter und Festivals
Seit vielen Jahren bestehen enge Partnerschaften zwischen dem LOFFT und anderen Veranstaltern und Festivals. Von Anfang unterstützen wir das  Festival "Off Europa", das jedes Jahr Darstellende Kunst aus einem bestimmten Land in aus der Mitte oder an der Peripherie Europas präsentiert. Länderschwerpunkt im Jahr 2018 war Ungarn, 2019 ist das Thema Israel. Wir sind außerdem Partner und Veranstaltungsort des populären Festivals "euro-scene Leipzig".
Eine Vielzahl von Veranstaltern und Künstlern wie die mixed-abled Tanzcompany Tanzlabor Leipzig, das LTT oder 4 für Tanz vertrauen für ihre Produktionen unserem professionellen technischen und und organisatorischen Service, genauso wie sie unseren künstlerischen Rat schätzen.

Publikum
Der größte Teil unseres Publikums ist jung und sehr gut ausgebildet. Die Mehrheit ist zwischen 20 und 40 Jahren alt, mit einem hohen Studentenanteil. Unsere LOFFT-WG bietet mit Workshops, Gesprächsrunden und lockeren Treffen viele Möglichkeiten, in direkten Kontakt mit unseren Künstlern zu kommen. Auf diese Weise wollen wir das Theatererlebnis für beide Seiten reichhaltiger gestalten und einen offenen Zugang zu zeitgenössischer Bühnenkunst vermitteln.

''